Archiv für 2011


Mitarbeiter bei einem deutschen Geheimdienst
„Der BND war ein attraktiver Arbeitsplatz für braune Ostraumspezialisten“: Hitlers Eliten, TV Dokumentation 2002
Schauen Sie mal nach, ob ihr Nachbar ein Geheimdienstler, Spitzel oder Blockwart ist!
ratteWho’s A Rat – Largest Online Database of Informants and Agents


Das immer dreistere Auftreten der deutschen Staatssicherheitsdienste macht es erforderlich hier weltweit Mitarbeiter aufzulisten. Die Geheimdienste speichern bekanntlich sehr viel und auch viel Falsches vom deutschen Bürger (SZ, 21.1.2000, Seite L2) und geben – entgegen jeder rechtsstaatlichen Praxis - über die gespeicherten Daten kaum Auskunft. Wir halten uns natürlich an demokratische Gepflogenheiten und nennen die Informationsquellen. Es ist nicht gewährleistet, dass hier genannte Personen immer noch Spione, Spitzel oder Mitarbeiter sind; laut Medien waren sie es zumindest einmal.
Abkürzungserklärungen in der geheim Legende Quelle
Rudolf Adam, Ex-Vizepräsident 2001-2004 BND SZ, 4.5.2004, S.6
Helmut Albert, Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz Saarland LfV SZ, 20.3.2006, S. 5
Emil Augsburg, führender Gehlen-BND Mitarbeiter und im Reichssicherheitshauptamt, der Zentrale für Terror und Holocaust BND „Hitlers Eliten“ TV Dokumentation 2002
Michael Baumann, Deckname: Peter Juchatz. Pressesprecher BND BND Heinz Suhr, TV Reportage,1998
Hans-Josef Beth, Leiter der Abteilung Internationaler Terrorismus BND SZ, 7.11.2002, S.8
Robert Bihler, Sprecher des LfV Bayern LfV OVB, 11.10.2001, S9
Eberhard Blum, 1982-85 BND Präsident BND Münchner Merkur, 22.1.2000
Tino Brandt, NPD Landesvorsitzender Thüringen, V-Mann #2045, Deckname „Otto“ Vs SZ, 14.5.2001, S.6, SZ 22.5.2001, S.10
Der Spiegel 21/2001, S.38
Regierungsdirektor Helmuth Hans Danz, Deckname „Dedler“, Sachgebietseltier 34 AB in Pullach; inzwischen entlassen BND Der Spiegel 5/2001, S.40
Thomas Dienel, rechtsradikale Führung Vs SZ, 14.5.2001, S.6
Richard Erben, Anbahner und Verbindungsführer BND Der Spiegel 5/2001, S.40
Heinz Felfe, BND Agent in Moskau, Doppelagent BND Der Spiegel 20/2001, S.20
Volker Foertsch, Ex-Leiter der Abteilung Operative Beschaffung; Abteilung Sicherheit/ Abwehr BND Der Spiegel 6/2001, S.56
Gerhard Forster, seit 1994 Präsident des Landesamt für Verfassungsschutz Bayern; wird 11/2001 abgelöst BfV Münchner Merkur,
7.6.2000, S.3
Wolfgang Frenz, Vize-Landeschef NPD NRW, Gründungsmitglied der NPD Vs Münchner Merkur,
24.1.2002, S.1; 8.5.2002, S.2
SZ, 28.1.2002, S.1
Dr. Peter Frisch, Präsident; Auszug aus Interview
wurde von Old Schwurhand Bundesinnenminister Zimmermann, CSU, als Vizepräsident in das BfV geholt; Innenminister Kanther, CDU, 2000 wegen zahlreicher Straftaten von der Politik zurückgetreten, beförderte Frisch 1996 zum Präsidenten
BfV Homepage BfV, FAZ 29.3.2000, S.2
Fritsche, Vizepräsident; früher Büroleiter beim bayerischen Innenminister Beckstein; wurde von Innenminister Kanther, CDU, 2000 wegen zahlreicher Straftaten von der Politik zurückgetreten, zum BfV geholt BfV FAZ 29.3.2000, S.2
Rüdiger von Fritsch-Seerhausen; Vizepräsident BND SZ, 4.5.2004, S.6
Fromm, Heinz, Präsident BfV SZ, 6.4.2000, S.5
Reinhard Gehlen, Ex-Präsident; bereits unter Adolf Hitler Chef der Abteilung „Fremde Heere Ost“;
Der Dienst. Erinnerungen 1942-1971 Gehlen BND Rezension
BND Münchner Merkur, 22.1.2000
Hansjörg Geiger, BND Ex-Präsident, aus Oy-Mittelberg im Allgäu; 1997 von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (Helmut Kohl Die Untaten Helmut Kohls)berufen BND Der Spiegel 6/2001, S.60
Günter Gold, Präsident des Landesamt für Verfassungsschutz Bayern 11/2001 bis 7/2005 LfV SZ, 15.11.2001, S.53
Michael Grube, Deckname „Martin“, ehemaliger NPD-Kreisvorsitzender in Wismar, spitzelte für den Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern LfV Der Spiegel 28/2001, S.28
Franz Gruber, Pressesprecher LfV Mayers Hochschulmagazin für München, Mai 2000, S.7
Volker Haag, Sprecher München; Vize-Präsident des LfV BfV Münchner Merkur, 19.4.2000, S.8
23.8.2000, S.3
Dr. August Hanning, *1946, Präsident, parteilos, früher enger Mitarbeiter von Schmidbauer, CDU, Schachspieler (man sollte Positives nicht verschweigen) BND Homepage BND
Münchner Merkur, 19.6.2000, S.3
Mirko Hesse, V-Mann und Neonazi (Sachsen); Kompagnon von Toni Stadler, Händler für Hass-CDs, Springerstiefel etc. Vs SZ, 30.8.2002, S.6
SZ, 6.11.2002, S.6
Alfred Heszheimer, Deckname „Albert“, früher Auswerter beim BND, später Pseudo-V-Mann BND Der Spiegel 5/2001, S.40
General a.D. Hans Hinrichs BND Phoenix Doku 4.3.2003
Dr. Rudolf von Hoegen, Präsident MAD 24. April 1998 dpa
Udo Holtmann, gehörte seit 1977 dem NPD Bundesvorstand an, zeitweise war er NPD Partei-Vize Vs SZ, 28.1.2002, S.1
Münchner Merkur, 8.5.2002, S.2
Dieter Holzer, Kaufmann, Beschuldigter im Kohl-Skandal, die Genfer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn.
Deckname: Baumholder. Spezi von: Edmund Stoiber und Otto Wiesheu, beide CSU
BND SZ, 22.1.2000
Lutz Irrgang, Chef des hessischen Verfassungschutzes BfV Der Spiegel 11/2001, S.77
Walther Leisler Kiep, CDU, Geldwäscher BND Münchner Merkur, 22.1.2000
Klaus Kinkel, FDP BND SZ, 1.2.2000
Christoph Klonowski; Deckname: Stephan Bodenkamp BND Der Spiegel 27/2001, S.124
Burkhard Körner, Leitung des Landesamtes für Verfassungschutz, Bayern LfV SZ, 28.7.2008, S. 55
Wilhelm Krichbaum, (1896-1957); SS-Oberführer, Leiter des BND-Netzes schlafender Agenten BND Der Spiegel 20/2001, S.20
Eberhard Krügele, Leiter der Unterabteilung „Zentraler Service“ BND Münchner Merkur, 8.5.2003, S.8
Hans-Gert Lange, BfV Sprecher BfV SZ, 6.8.2000
Mike Manfred Layer, Rechtsextremist, arbeitete für den Verfassungsschutz Baden-Württemberg; NPD Vize in Baden-Württemberg, Vorsitzender der JN Junge Nationale LfV Der Spiegel 28/2001, S.28
Matthias Meier, zeitweilig im NPD Landesvorstand Mecklenburg-Vorpommern; versuchte eine Wehrsportgruppe aufzubauen; früherer Leiter der NPD-Parteizeitung Der Kamerad LfV Der Spiegel 28/2001, S.28
SZ, 5.2.2002, S.5
Peter Nocken, Ex-Verfassungsschutz-Vize Thüringens; versetzt LfV SZ, 24.8.2001, S.6
Günther Nollau, 1971-75 Präsident BfV BfV Phoenix Doku 4.3.2003
Regierungsdirektor Josef Peintinger LfV SZ, 21.1.2000
Ludwig-Holger Pfahls, CSU, Ex-Bürochef von Franz Strauß, CSU, Waffenschieber, wurde wegen Korruption und nicht versteuerten Waffenschiebergewinnen mit internationalem Haftbefehl gesucht; war Präsident des Bundesverfassungschutzes 1985-1987; vor Gericht wurde er 2005 extrem milde behandelt. Vgl. pfahls Waffenhandelsaffäre der CSU/CDU Amigos BfV Münchner Merkur, 22.1.2000,
SZ 1.2.2000,
MM 1.2.2000
Lydia Rauscher, BND-Sprecherin BND Münchner Merkur, 22.1.2000
Peter Röhr, Stabsabteilungsleiter im Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr Amt Der Spiegel 29/2001, S.39
Helmut Roewer, Ex-Präsident Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen Vs SZ, 14.5.2001, S.6
Rainer Rupp, Ex-Topspion der Stasi, Deckname: Topas Stasi SZ, 11.3.2002, S.4
Claudia Schmid, Leiterin der Berliner Abteilung für Verfassungsschutz LfV SZ, 20.12.2000
SZ, 25.1.2001, S.10
Karlheinz Schreiber, CSU, Waffenschieber, gesucht vom BKA, Haftantrag von der Staatsanwaltschaft Augsburg
Deckname: Hunne
BND SZ, 22.1.2000
Horst Schuster, Kunst- und Antiquitäten GmbH BND geheimdienst Andreas von Bülow. Im Namen des Staates, S.50
Thomas Sippel, Präsident Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen Vs SZ, 14.5.2001, S.6
Wolbert Smidt, Ex-BND Direktor BND SZ, 11.7.2003, S.6
Toni Stadler, V-Mann und Händler für Hass-CDs, Springerstiefel etc. Vs SZ, 6.11.2002, S.6
Werner Ströhlein; Deckname: Palme BND SZ, 3.7.2000
Carsten Szczepanski, Deckname „Piato“, Leiter des Ordnungsdienstes im Landesvorstand der NPD Berlin-Brandenburg; gehörte zum Umfeld der Terrortruppe National-Revolutionäre Zellen LfV Der Spiegel 28/2001, S.28
Hans-Walter Teßler, Personalratschef BND OVB, 29.1.2004, S.2
Eduard Vermander, Chef des Landesamt für Verfassungsschutz Berlin LfV SZ 27.3.2000
Reinhard Wagner, Chef des Landesamt für Verfassungsschutz Hamburg LfV SZ, 27.9.2001, S.8
Wolfgang Weber, Präsident des Landesamt für Verfassungsschutz Bayern seit 7/2005 LfV SZ, 20.7.05, S. 34
Gerhard Wessel, BND Präsident 1968-78; auch er, wie soviele Spione des BND, alter Nazi: Generalleutnant a. D., Spion im Dienste Adolf Hitlers. + 28.7.2002 in Pullach BND Reinhard Gehlen: Der Dienst
Phoenix Doku 4.3.2003
General a.D. Adolf Wicht BND Phoenix Doku 4.3.2003
Hans-Georg Wieck, Ex-Präsident des BND BND SZ, 11.7.2003, S.6
ehemalige Angehörige von SS, SD und Gestapo BND Der Spiegel 20/2001, S.20

Legende: Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr – BfV = Bundesamt für Verfassungsschutz – BND Bundesnachrichtendienst – LfV Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz – Staatssicherheitsdienst (Sammelbegriff) – Vs = andere Landesverfassungsschutzdienste

kommt ja wohl ohne Erklärung aus,oder…


Die ‚Marksteine’ von Georgia befinden sich in Elbert County, Georgia, etwa 145 Kilometer östlich von Atlanta und 15 Kilometer nördlich des Zentrums von Elberton. Der Ursprung dieses merkwürdigen Monumentes ist und bleibt mysteriös. Niemand kennt die wahre Identität der Person oder der Gruppe, welche die Errichtung der Marksteine in Auftrag gaben. Sicher gilt, dass im Juni 1979 ein Fremder im Büro der Elberton Granite Finishing Company erschien und erklärte, er wolle ein Monument errichten, welches eine Botschaft für die Menschheit enthalte. Er selbst nannte sich R. C. Christian. Bald wurde klar, daß es sich nicht um seinen wahren Namen handelte. Bis heute, fast dreißig Jahre nach der Errichtung der Marksteine, erfuhr niemand den wirklichen Namen von R. C. Christian, ebenso wenig wie die Identität der Personen, die er zu repräsentieren vorgab. 

Exakt dort, wo die Cherokee-Indianer das geomantische, geologische und geografische Zentrum der Welt sehen, stehen seit 1979 die ‚10 Gebote der NewWorldOrder’ (NWO) in riesige Steine gehauen. Der Standort der Skulptur liegt auf einer Ley-Linie. Eine Ley-Linie ist uebrigens das, was radiaesthetisch oder okkultisch betrachtet allgemein als Kraftlinie gilt. Darin Kundige wissen u.U., dass die Staedte New York, Washington D.C., Philadelphia und Boston alle auf derselben Ley-Linie liegen, die sie mit Stonehege verbindet.

Zufall? Wer’s glaubt, beisst sich selbst in den Hals. Eher und offensichtlich ist der Umstand, dass die Besiedlung des nordamerikanischen Kontinents von Beginn weg durch Freimaurerlogen gesteuert und bestimmt wurde. Dieses neue Monument, genannt ‚The Georgia Guidestones’, erzaehlt allen die es wissen wollen, dass sie des Todes sind und stehen so gesehen fuer 9 Zehntel der Menschheit als Grabsteine des Lebens.

Vier Hauptthemen werden beim naeheren Studium offensichtlich:

∫ 1 ∫
___ Die Etablierung einer Weltregierung und einer einzigen Sprache weltweit.
∫ 2 ∫
___ Die Bevoelkerungsdezimierung und die Kontrolle der Vermehrung.
∫ 3 ∫
___ Die Beziehung der Menschheit zur Umwelt.
∫ 4 ∫
___ Glaube und Spiritualitaet.

Gefolgt von Anweisungen lauten (in Stein
gemeisselt) die Führungsregeln wie folgt:

∫ 1 ∫
___ Erhaltet die Menschheit unter einer Anzahl von 500 Millionen,
___ in ständiger Balance mit der Natur.
∫ 2 ∫
___ Leitet die Reproduktion weise – veredelt Fitness und Verschiedenheit
3 ∫
___ Vereinigt die Menschheit mit einer lebenden neuen Sprache
∫ 4 ∫
___ Beherrscht Hingabe – Glauben – Tradition – und alle Dinge mit
___ gehärteter Vernunft.
∫ 5 ∫
___ Beschützt Völker und Nationen mit fairen Gesetzen und gerechten Gerichten.
∫ 6 ∫
___ Lasst alle Nationen intern herrschen und äußere Konflikte in einem _
___ Weltgerichtshof lösen.
∫ 7 ∫
___ Vermeidet unbedeutende Gesetze und nutzlose Beamte.
∫ 8 ∫
___ Gleicht persönliche Rechte mit sozialen Pflichten aus.
∫ 9 ∫
___ 3 mögliche Übersetzungen:
___ 9.1. Verseht Wahrheit – Schönheit – Liebe – mit einem Preis, um
___ Harmonie mit dem Unendlichen zu suchen.
oder
9.2. Bringt Wahrheit – Schönheit – Liebe – auf (wie Piraten ihre Beute),
___ um Harmonie mit dem Unendlichen zu suchen.
oder
___ 9.3. Macht eine Lotterie aus Wahrheit – Schönheit – Liebe, um
___ Harmonie mit dem Unendlichen zu suchen.
∫ 10 ∫
___ Seid kein Krebs auf der Erde – Verlasst Raum, fuer Natur – Lasst
___ Raum fuer Natur.

Das hoert sich doch ganz gut an, oder? Oder, es kann sich ganz gut anhoeren lassen. Unter Umstaenden und humanistisch zuwendend zu Allem und Allen, moegen diese Themen durchaus auch in foerderlicher Art gelebt werden und sein. Das waere gut moeglich, waere da nicht… EIGENNUTZ, GIER, MACHTANSPRUCH und und und…

Wer sich nach erstmaliger oder oberflaechlicher Betrachtung etwas tiefer in die Thematiken begibt, erkennt schnell und klar den destruktiven Hintergrund zum Eigennutz. Die Fuehrenden und Befehlsgebenden sind in ihren Zeitplaenen schon wacker vorangekommen, teilweise sogar weit voraus. Das UNGebot ∫ 1 ∫ wird mit (u.A.) Chemtrails, Nahrungsmittelzusaetzen (Genmanipulation und chemische Gifte), niederfrequenten ELF-Skalarwellen in ueber 50 Staaten bereits eingesetzt. Es sind Stimmen aus UN und WHO zu vernehmen, die bereits heute von mindestens 50 Millionen Toten (Kranke sind ja noch nicht eingerechnet) reden – usw… Das UNGebot ∫ 2 ∫ Es ist anzunehmen, dass Gesetze Einzug erhalten, die die Zeugung von Kindern so reglementieren, dass der groesste Teil der Menschheit kein Recht mehr hat Nachkommen zu zeugen. Teilweise existieren bereits solche Auflagen in jener oder dieser Form – usw… Das UNGebot ∫ 3 ∫ Die einzelnen und klaeglichen Versuche zur Rettung von Idiomen und Kleinsprachen ist laengst Gegenwart und entreisst kontinuierlich ganze Kulturen aus ihren Wurzeln – usw… Das UNGEbot ∫ 4 ∫ Eine weitere scheinbare Chance zur konstruktiven Entwicklung, die u.A. wie Punkt 3 gehandhabt wird. Das UNGebot ∫ 5 ∫ Was ‚fair’ und ‚gerecht’ ist, bestimmt keine Mehrheit, keine Demokratie, sondern die Technokratie. Fuer Voelker, Gruppen und Einzelne ein absolut fataler Umstand, sollte er ‚ihnen’ gelingen – usw… Das UNGebot ∫ 6 ∫ Gleich noch eine dieser Chancen, die offensichtlich und durch das imperialistische Gehabe von Regierungen und Hochfinanz bereits und bis heute zu Grunde gemacht wurden – usw… Das UNGebot ∫ 7 ∫ Die Formulierung mag fuer Einzelne sehr lobenswert klingen. Die Anwendung bezweckt allerdings (und effektiv), dass sich die Hindernisse zur Erfuellung der NWO schneller aus dem Weg raeumen lassen – usw… Das UNGebot ∫ 8 ∫ Im Sinne der Eigenverantwortung ist der genannte Ausgleich durchaus erstrebenswert, wuerde er nicht und wie alle anderen ‚Punkte’, wiederum missbraucht – usw… Die UNGebote ∫ 9 ∫ und ∫ 10 ∫ gelten uns ebenfalls als Farce, da uns das ‘Verstaendnis dazu zu fehlen scheint’, dass Projekte im Tun wie auch noch geplant sind, die Luegen propagieren, die Leben jeder Art zerstoeren, die in offensichtlich nichtliebender (destruktiv zuwendend) Art praktiziert werden – usw…

the message of the Georgia Guide stones

Russian,  Hebrew, Arabic  Hindi, Chinese, Spanish, Swahili

1. Maintain humanity under 500,000,000 in perpetual balance with nature.

2. Guide reproduction wisely – improving fitness and diversity.

3. Unite humanity with a living new language.

4. Rule passion – faith – tradition – and all things with tempered reason.

5. Protect people and nations with fair laws and just courts.

6. Let all nations rule internally resolving external disputes in a world court.

7. Avoid petty laws and useless officials.

8. Balance personal rights with social duties.

9. Prize truth – beauty – love – seeking harmony with the infinite.

10. Be not a cancer on the earth – Leave room for nature – Leave room for nature.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an

%d Bloggern gefällt das: