Der Unterzeichnung des Gesetzes am Freitag durch den republikanischen Gouverneur Scott Walker gingen wochenlange öffentliche Proteste voraus. Einige demokratische Abgeordnete flohen sogar nach Illinois, um die Abstimmung durch Abwesenheit zu blockieren. Die Ereignisse haben inzwischen auch eine nationale Debatte über die Befugnisse von Gewerkschaften ausgelöst. Andere Bundesstaaten denken über ähnliche Schritte nach.

Quelle : http://de.reuters.com/(hey,da schreibt „unsere“ komplette „Presse“ ab,also muß ich da auch mal gutten)

Abe Lincoln mußte auch schonmal so drastische Massnahmen ergreifen,der ist dann direkt aus einem Fenster gesprungen um eine Abstimmung zu blocken.Das wäre heute medial viel wirksamer,da hätten sich die US-Demokraten doch mal viel besser in Szene setzten können,meiner Meinung nach.Nichtsdestotrotz mussten sie ihr Bundesland verlassen,da die Polizei von Wisconsin sie zwingen kann,an der Abstimmung teilzunehmen.

Was hat das jetzt mit uns zu tun?Wer ein bisschen mit offenen Augen durch`s Leben geht,der wird wohl wissen,das alles,was in den USA passiert,mit ein paar Jährchen Verzögerung auch hier Einzug erhält,manchmal leicht abgewandelt,aber mit dem gleichen Ziel und

Ergebniss.Unterdrückung.Schließlich sind wir für die USA sowas,wie Mallorca für manchen Deutschen.Das Gute daran ist,das es UNS nicht unvorbereitet trifft,wir hatten ja Zeit,USrael,Russland und China zu beobachten.Soll bloß nachher keiner heulend angekrochen kommen und sagen,das wäre alles so plötzlich und unerwartet gekommen.

Wer nicht weiß,was der Lissabon-Vertrag für uns bedeutet,soll weiter BravoBildSpiegelStern lesen und ARDZDFPro7RTLVOXN24 schauen.Traurig,aber wahr,diese ferngesteuerten Mitbürger würden sich wahrscheinlich nicht einmal darüber aufregen,wenn ihr eigener Nachbar bei einer Demo gegen die EU von der EUROGENDFOR(EuStaPo,von mir genannt)erschossen wird.Aber würde Dieter Bohlen sterben oder Heidi Klumm ihre „Models“ nicht mehr vor die Kameras jagen,dann würden sie merken,das etwas nicht stimmt.Oder wenn McDonald`s zumacht.

Und leider sind das meiner Meinung nach 80-85% der Deutschen Bürger.Aber die können ja auch nichtmal was dafür,da greift wohl einfach der NWO-Plan(dumm-bilden,keine Zeit zum Denken lassen,falsche Nachrichten,falsche Idole).Denn wenn die Menschen so mit Problemen zugeschissen werden,ist klar,das wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen,sie keinen Bock mehr auf die Probleme anderer Leute,Staaten und Erdteile haben.

Kleine Anektode aus dem Bekanntenkreis:Ein Bekannter von mir bringt seinem Kollegen(Schule bis 16,Abschluss,4 Wochen Ferien und seit dem Arbeiten,1 Woche Urlaub irgendwo im Jahr,und sonst 3-4 Std Freizeit am Tag!!!) seine Sammlung von Hagen Rether(meiner Meinung nach bester Kabarettist Deutschlands) mit.Reaktion:“Ja,kenne ich schon,aber ich komme gerade von der Arbeit,da kann ich keinen gebrauchen,der sich darüber lustig macht,wie bescheuert ich bin!“Wenn das mal nicht bezeichnend ist.Aber noch viel trauriger ,das dieser Kollege meines Bekannten intelligent ist,das alles weiß,aber trotzdem in der Tretmühle bleibt.Weil er, wie schon soviele andere,  in der Welt von Kreditschulden,ringen um die Gunst pseudo-gesellschaftlicher Anerkennung und von vermeintlichen Statussymbolen gefangen ist.Ferngesteuert halt.

Den NWO-Jungs muss man lassen,das ihr Plan,praktisch ein Selbstläufer,bestens funktioniert.DIE werden uns so lange ihren Stiefel ins Gesicht treten,immer weiter,bis zuerst eine kleine,aber doch dann hoffentlich schnell wachsende Opposition zu drastischeren Mitteln greifen wird.Aber hierzulande wird den Kindern ja schon durch „Religion“ eingetrichtert,das man auch die andere Wange hinhalten soll,Vergeben soll und der ganze Mist.Jaja,wer Wasser predigt,aber Wein säuft…


Aber wie gesagt,IHR Plan klappt bestens.Wenn ich Leute sagen höre,die ihre Arbeit verloren haben,das sie sich jetzt nutzlos,ungebraucht und überflüssig fühlen,das sie nicht wissen,was sie jetzt den ganzen Tag machen sollen,dann sehe ich Befehlsempfänger,die ohne befohlene Vorgaben nicht eigenständig denken und leben können,Roboter.Wie kann man denn nicht wissen,was man gerne macht,was einem Erfüllung und Freude bringt?Das ist mal traurig.Nicht Hühner in Käfighaltung.Nein,menschlicher Geist in Käfighaltung.Gegen alles wird protestiert(meist leise,hinter verschlossenen Türen).Nur nicht gegen die Ausbeutung des Nutztieres Mensch..

Und Warum?Weil der Mensch dank Planung zum Passiv-Menschen umerzogen wurde,geistig degeneriert ist und so programmiert wurde,das er es selber gar nicht merkt.Und Egoistisch muss man wohl werden,wenn der Rest der Welt um einen herum egoistisch ist.Wenn einem die Personen,die unter öffentlicher Beobachtung stehen(„Politiker“,Bänker,Lobbyisten,sich selbst gern „Promi“ schimpfender,kamerageiler Pöbel) vorleben,das man alles,was man sich unter die Nägel reissen kann,mitnimmt,ohne Rücksicht auf Verluste,seinen durch Beziehungen und Klüngelei zusammengerafften Reichtum in Länder schafft,die einem steuerlich gelegener kommen,das man nicht wirklich arbeiten muss,um Reich zu werden,das Lügen und Betrügen zwar Scheisse ist,aber effektiver(wenn man nicht so däm lich ist,wie gutgegelte von und zu E x-Dr`s und Verteidigungsministers),usw.Aus gesätem Wind wird Sturm,und wer auch noch Benzin ins Feuer gießt,muss sich nicht wundern,wenn er mit abgeflämmten Augenbrauen durchs Leben rennen muss…

Denn jeder Aboriginee wird dir erzählen,das ein geworfener Boomerang irgendwann zurückkommt,wenn er sein Ziel verfehlt.

Vendetta