Weltweit gibt es zahlreiche Berichte von vermutlich einigen Tausend Menschen, die mit elektronischenWaffen angegriffen, gequält und verfolgt werden. Ihre Mitteilungen über die Auswirkungen der Strahlenfolter sind verblüffend übereinstimmend.

Allerdings lassen sich zwei Schwerpunkte ausmachen – eineGruppe der Opfer berichtet über primär psychische Beschwerden, die andere schwerpunktmäßig über körperliche Peinigung. Listen und Kopien einschlägiger Patentschriften für Geräte, mit denen solche Wirkungen auf Gehirn und Nervensystem – auch über weite Entfernungen – möglich sein sollen, werden herum gereicht.

In Betracht gezogen werden im Wesentlichen Technologien, die mit elektromagnetischer Niederfrequenz (NF), Hochfrequenz (HF), Infra-und Ultra-Schall arbeiten.
Die Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen, der mit ca. 100 Mitgliedern bislang größte Zusammenschluss von Betroffenen in Deutschland, beschränkt sich ausdrücklich auf die Ursachenvermutung,dass sie mit Mikrowellen-Waffen bestrahlt werden.

PDF hier