Wie lange haben wir hier,in der BRDGmbH,noch die Geduld,uns die Spielchen „unserer Elite“ mitanzuschauen?Bis es soweit ist wie in Griechenland,Spanien,Irland,Portugal,Großbritannien usw.

Haben wir,die Deutschen,denn gar nichts aus der Geschichte gelernt?Von wegen : Wehret den Anfängen

Oder muss,um die Entschlossenheit eines deutschen,steuerzahlendem Bürger zu entfachen,erst dessen eigenes Haus zwangsenteignet werden.Warum kriegen wir,die „stolzen“ Besitzer von Pass und Wahlrecht in der BRDGmbH,das Personal der Bundesrepublik Deutschland,das Maul nicht auf???Lassen uns sogar die Todesstrafe wieder aufdrängen,falls wir denn mal eine eigene Meinung zu vertreten haben.

Weil wir mit DSDS und GNTM,H1N1 und EHEC,SARS und AIDS genug kranke Auswüchse der Evolutionsgeschichte um die Ohren haben?Weil mit der Angst vor imaginären Terroristen unser Bewusstsein so einseitig überlasten,das wir immer und immer wieder,alle Jubeljahre mal, zur Wahl zwischen Tod und Teufel gehen,in der Hoffnung,wir würden mitbestimmen?

Wer es bis jetzt noch nicht gemerkt hat:

RTL und Pro7 legen euch nicht euer Essen auf den Tisch,ARD und ZDF erzählen nicht die Wahrheit,und die Springerpresse war bei Josef Goebbels in der Lehre!

Muss uns Deutschen denn erst die Kloschüssel unter`m Arsch weggesprengt werden,um uns zu motivieren?

Man soll ja nicht gleich zur Waffe greifen,noch nicht,solange nicht nötig.Aber man muss ja auch nicht mit Steinen auf Panzer werfen,wenn man weiß,was auf einen zukommt,man kann ja vorbereitet sein,zumindest mental.


Sind wir so von den Massenmedien verblendet,das uns mehr interessiert,das der Kachelmann  freigesprochen wurde,wer bei Big Brother nachts auf wen klettert und wer Deutschlands nächster „Superstar“(für bis zu sechs Wochen) wird.Traurig!

Wir leben in einer Welt,in der viele Menschen glauben,Dieter Bohlen wäre Bundeskanzler,Gott oder was weiß ich was.Muss man sich in einer solchen Welt überhaupt noch Fragen stellen,oder sollte man lieber auf der Stelle mit Präventivmaßnahmen beginnen,für den Ernstfall?

Die 8-18 jährigen sind so ferngesteuert durch TV+Internet,das ihnen eh alles scheissegal ist,solange man noch Battlefield oder WoW spielen kann.Irgendwie kann man es ihnen ja auch nicht verdenken.Wenn man diesen Menschen aber erzählt,das es nicht gut ist,sein ganzes Leben + Fotos im Internet zur Schau zu stellen,erklären die einen zum Verschwörungstheoretiker…

…um dann,3 min später,bei Facebook ihr ganzes Leben zur Schau zu stellen.Und das Schlimmste an der ganzen Sache ist,das diese Leute nicht im geringsten etwas dafür können.das ist geplante Verdummung,geistiger Genozid,der schon in der Schule anfängt.Eine Generation vorher,in meinem Alter,hat man sogar noch was in der Schule gelernt,selbst wenn man nur die Hälfte der Zeit körperlich anwesend war,und geistig im Bett mit der Klassenkameradin mit den dicksten Titten.

Ok,damals wußte ich noch nicht,das vor allem unsere Geschichtsbücher lügen,wie gedruckt(sind sie ja auch,gedruckt meine ich),aber ich hab wenigstens,wenn auch meist rein zufällig,diese Lügen gelernt.Was ich meine?Kleines Beispiel :

Die Ägypter haben die Pyramiden gebaut!

Und dann auch noch in 20 Jahren.Wer rechnen kann,wird feststellen,das sie bei Einsatz von 30.00 Sklaven,glaube ich mich zu erinnern,in 20 Jahren 24 Std um die Uhr,ohne die kleinste Verzögerung oder gar Panne oder Unfall,gebaut haben müssen,um das zu erreichen.Wie passen aber die Überlieferungen,laut denen die Ägypter die Pyramiden fertig vorgefunden haben?

Warum erfährt man nicht,das kürzlich 17 unentdeckte,bzw. „verlorengegange“ Pyramiden durch Satelliten entdeckt,bzw. wiederentdeckt wurden.Damit man nicht ALLES der Öffentlichkeit präsentieren muss,was man findet,sondern nur das,was in „unser“ Weltbild passt,unsere Geschichtsschreibung nicht in Frage stellt.Unsere „Wissenschaftler“ stünden ja dumm da,müssten sie zugeben,das alles ganz anders war.Damit das nicht passiert,hat der Herr Zahi Hawass schon dafür gesorgt,das bloß nicht zu viel an die Öffentlichkeit dringt.

Zahi Hawass – „Archäologe“,Minister für Altertumsgüter

„Von Fachkollegen wird die Arbeit von Zahi Hawass ambivalent beurteilt. Zwar wird seine fachliche Qualität hoch geschätzt und sein Einsatz zur Popularisierung der Ägyptologie gewürdigt, aber auch kritisiert, dass Hawass‘ Öffentlichkeitsarbeit zu einer nach Aufmerksamkeit heischenden Sensationsmache geworden sei. Besonders in der Kritik stand die Live-Übertragung der Erforschung des Belüftungsganges in der Cheops-Pyramide am 17. September 2002[15] und die gleichzeitige Öffnung eines Grabes. Hier wurde nicht nur die Übertragung kritisiert, sondern auch die Wissenschaftlichkeit der Arbeit. So wurde unter anderem von Dietrich Wildung, dem ehemaligen Direktor des Ägyptischen Museums in Berlin, angezweifelt,[16] dass es sich wirklich um eine live-Übertragung bei der Sarkophagöffnung handelte,[17] und bemängelt, dass Hawass die Ergebnisse zu positiv dargestellt habe.“

Und aus diesem Grund hat man vor ein paar Tagen wieder einen Roboter dort reingeschickt,der Hieroglyphen und Griffe auf der Rückseite des Verschlusssteis gefunden hat,natürlich heimlich,still und leise.

Wie passen verschwiegene Funde,die daraufhin deuten,das Dinosaurier und Menschen(aufrecht gehende),zur gleichen Zeit gelebt haben?Der Beweis: Fußabdrücke in der gleichen Erdschicht,von Sauriern und Menschen.

Wie können Menschen vor 2500 Jahren Tonfiguren von Dinosauriern anfertigen,wenn sie diese,oder den Film Jurrasic Park,nicht gesehen haben?(Kinos gab es wohl damals noch nicht,laut unserer Geschichtsschreibung)

Columbus hat Amerika entdeckt,usw.

Nur ein paar kleine Beispiele.

Den Rest erledigen die Medien durch vor allem TV!OBEY

Die Menschen werden in dieser Gesellschaft zu Einzelgängern, zu Desinteresse an sich,ihren Mitmenschen etc. erzogen.Im Vordergrund steht der Schein,der das armselige ,reelle Dasein dieser TV und konsumfixierten NWO-Opfer überstrahlt,ihnen das Gefühl gibt:

Wenn du so bist,wie die anderen,dann gehörst du dazu!Aber tanz bloß nicht aus der Reihe !

Gehorche,Pass dich an,konsumiere,Schlafe!!!

Denn Individualität ist von denen da oben nur sehr schwer einzuschätzen.Lieber hast du den Topf voll einheimischer Frösche,von denen du weißt,das sie beim lebendig gekocht werden auch brav im Topf sitzenbleiben,als welche,die du nicht kennst,nicht einschätzen kannst,oder?Denn was ist,wenn einer dieser Individualisten-Frösche doch aus dem Topf springt,weil er nicht einsieht,seinem eigenen Untergang tatenlos zuzusehen,und die anderen es ihm gleichtun?Dieses Risiko muss man als DIE doch von vornherein ausschalten,oder?

Und wer lässt sich leichter verarschen,als der Unwissende?Niemand!

Wie willst du jemanden für das interessieren,was ihn zu Grunde richtet,seine Probleme bereitet,wenn er so davon besessen ist,jede TV-Sendung gesehen zu haben,damit er morgen mitreden kann,in der Schule oder auf der Arbeit?Der größte Teil der steuerzahlenden Mitbürger in der BRDGmbH  ist leider so ferngesteuert.

Für den EuroSongContest einen halben Monatslohn vertelefonieren oder SMSen,aber an einem Verkehrunfall vorbeifahren,ohne die Bullen und /oder Notarzt zu rufen,kostet ja Geld(obwohl es umsonst ist).

Wissen,was Lena nachts trinkt,wenn sie wach wird weil sie ne Stange Wasser wegstellen muss,ist wichtiger,als zu wissen,das die BILD eine Hetzschrift ist.

Und von diesem Volk,bis auf die paar Ausnahmen,die die Regel bestätigen,soll man Unterstützung,Rückendeckung erwarten können,wenn man sich auflehnt?

Die sind doch alle schon schwer beschäftigt,mitdem,mit dem sie so von der NWO angedacht,auch beschäftigt zu sein haben,nämlich im Grunde mit nichts.Nur das die Betroffenen das nicht merken,in ihrer Matrix gefangen,mit rosa Brillen bestückt.

Wofür eigenständig denken,eine eigene Meinung haben,wenn ich doch alles aus der BILD übernehmen kann?Dann hab ich doch mehr Zeit zum fernsehen oder zum zocken.

Guck doch mal,vor 9/11 hat jeder in Deutschland,der was gegen Ausländer hatte,Scheiss Türken gesagt.Seit 9/11 meinen diese Spacken zwar das selbe,sagen aber Scheiss Moslems.Warum?Weil es ihnen so diktiert wird!Weil es politisch korrekt ist,weil ja der Ami auch was gegen Moslems hat.Und vor allem,weil es jeden Tag seit 9/11 in der BILD steht!

Fuck the Corporate Media!Wir werden von Logenbrüdern und Schwestern „reGiert“,von Lobbyisten und Konzernen.Unsere Meinung wird uns vorgeschrieben,unser Leben diktiert.Lauf,Hamster,lauf,Hauptsache,das Rad dreht sich weiter!…

Personen,die sich nen Doktor klauen,wollen mir was erzählen?Bei jedem zweiten,dem von der“ Staatsmacht“ schonmal Cannabis abgenommen wurde,stand in der Anzeige weniger,als tatsächlich gefunden.DIE wollen mir mein Gras abnehmen,dieser Staat,der mich belügt und betrügt,will mich für irgendetwas vor Gericht stellen,im Namen des Volkes?

Verlogene,hässliche,dumme Laienschauspieler,in Deutschland auch Politiker,ReGierende,Elite genannt,geben vor,uns zu reGieren,bespitzeln uns,horchen unsaus,erstellen Profile,haben biometrische Daten,kennen unsere Vorlieben,unsere Gewohnheiten.Was sie noch nicht wußten,haben wir ihnen über Facebook,StudiVZ usw. erzählt,+ Foto`s!

Wie blöd muss man sein?Oder wie ferngesteuert?Hauptsache dazugehören,obwohl genau das dich gleich macht.Ein Erfolg für die Gendering-Idioten.Da kann man sich ja gleich einen Anzug plus Schlips kaufen,damit man ja nicht auffällt.Und sich vielleicht noch den grauen Herren unterwerfen,die uns die Zeit klauen,nämlich unsere Lebenszeit!

Also nochmal die Frage:Was muss in Deutschland passieren,bis hier mal was passiert???Wir können es doch,siehe Anti-Atom-Proteste,die aber leider in meinen Augen auch eine Modeerscheinung sind.Ich schätze mal,höchstens 10-20% derer,die sich heute Anti-Atom Poster ins Fenster hängen und auf Demos gehen,haben sich auch schon vor Fukushima für dieses Thema interessiert,haben sich engagiert.Der Rest will mal wieder dazugehören,zur Masse.Was in diesem Fall ja vielleicht nicht schlecht ist,ich weiß es nicht,denn mich persönlich interessiert nicht,wo der Strom herkommt,nur das er da ist.

DIE machen eh,was sie wollen,ob protestiert wird,mit Demos,oder nicht.Sind wir doch mal ehrlich,DIE lachen sich doch kaputt über ein paar tausend Leute mit Trillerpfeifchen und Pappschildern,die zusammen spazieren gehen.Ich glaube,da müssen drastischere Massnahmen ergriffen werden,um ernstgenommen zu werden.Frei nach Adenauer : „Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen.“

Ich meine,wie lange will man denn demonstrieren.Bis die uns so beschissen und ausgenutzt haben,das wir keine Kraft mehr besitzen,in Trillerpfeifchen zu pusten  und Pappschildchen zu tragen.Bis wir nur noch Soylent Green fressen?Dann ist es aber zu spät,würde ich sagen.