Die libyschen Rebellen, die den Osten des Landes kontrollieren, haben die erste Lieferung von auf dem von ihr kontrollierten Teil des Territoriums gefördertem Öl an die USA abgeschickt, berichtet CNN unter Berufung auf eine Mitteilung des US-Außenamtes.

Am 25. Mai hatte das amerikanische Ölraffinerieunternehmen Tesoro einen Vertrag mit dem Nationalen Übergangsrat in Bengasi über die Lieferung von 1,2 Millionen Barrel Rohöl geschlossen. Das Tankschiff Equator soll das Öl auf Hawaii bringen.

Quelle : http://www.schweizmagazin.ch