Der Generalbundesanwalt

Sehr geehrter Herr Gaddafi,

Sie sollen als Beschuldigter vernommen werden. Tatvorwurf: Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Bitte finden Sie sich deshalb am 1. Juli 2011, 8.30 Uhr, in meiner Behörde ein. Bitte melden Sie sich an der Pforte; Sie werden abgeholt.

Hochachtungsvoll

– Bundesanwalt –

[X] Mitzubringen ist: Personalausweis oder gültiger Reisepass

Das ist keine Satire oder Kabarett,das ist ernstgemeint !!!Der Generalbundesanwalt hat ein Ermittlungsverfahren gegen den libyschen Staatschef Muammar al Gaddafi eingeleitet. Das bestätigte mir der Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage. Ermittelt wird wegen des Verdachts, Gaddafi könnte ”Verbrechen gegen die Menschlichkeit” begangen haben, § 7 Völkerstrafgesetzbuch. Die Ermittlungen sollen das Verfahren gegen Gaddafi vor dem Internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag unterstützen. Mitte Mai wurde vor dem ICC Anklage gegen Gaddafierhoben.

Das Ermittlungsverfahren in Deutschland entstand, nachdem mehrere Anzeigen gegen Gaddafi bei der Bundesanwaltschaft eingegangen waren. Zuvor hatte die Behörde schon am 21. Februar einen “Beobachtungsvorgang” zu Gaddafi angelegt. Dies ist die Vorstufe zu einem Ermittlungsverfahren: Ein Vorgang wird kontinuierlich beobachtet und darauf überprüft, ob die Schwelle zum Ermittlungsverfahren erreicht ist.

Quelle : http://www.lawblog.de

Wo sind denn die Vorladungen für die Familie Bush,für Henry Kissinger,für Jean-Claude Juncker,Angela Merkel,die Liste wäre unendlich lang???

Aber diese Wesen stehen wohl auf der richtigen Seite,der Seite der faschistischen NWO-Diktatur!!!