Ich konnte anhand meines Taschenkalenders folgende Prophezeiung vorhersagen :

Am 24. Dezember diesen Jahres,wird mit höchster Wahrscheinlichkeit Weihnachten sein.Und „Infokriegern“ zufolge soll gegen Abend auch mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen sein,vor allem draussen….

Mit „Infokriegern“ meine ich solche,die auf ihren Seiten Panik schüren,vor Währungscrash,vor Anschlägen,und gleichzeitig auf ihren Seiten bezahlte Werbung für „Goldbörsen“ machen,und links verbreiten,zum Kauf von „Krisenvorsorgepaketen“ und Gasmasken,und so nem Scheiss…

Man könnte glaubhaft auf solche Vorgehen hinweisen,aber nicht unter dem Aspekt,sich an den „Truthern“ noch ne goldene Nase verdienen zu wollen.Wie rechtfertigt man sich,wenn man den Begriff  „Infokrieg;er“ in seiner Domain hat,aber Kommentare zensiert?

Ich denke,ich schenke lieber den Menschen glauben,die ihre freiwillige Arbeit im Dienst des Menschen tun,als selbsternannten,zensierenden „Truthern“,die durch wohl unbedachte(ich glaube manchmal auch an das Gute im Menschen!) Werbung Geld verdienen wollen.Glaubst du einem Zeugen,der freiwillig seine Aussage macht,oder dem,der sich bezahlen lässt,um eine Meinung zu haben???